Spezielle Themen

Das sind unsere besten Foto-Spots!

Atemberaubend schön: Wir stellen Ihnen die schönsten Orte in Okayama vor, die Sie nicht verpassen sollten. Ein Foto an einem dieser Orte wird Ihnen garantiert den einen oder anderen „Like“ bescheren! Darum vergessen Sie nicht, Ihren Favoriten online zu teilen!

  • ario (1)
  • saijoinari (1)
  • kurashikibikanchiku (19)
  • nakido (1)
  • raikyuji (3)

城 Schloss

Wie wäre es mit einem Foto an einem außergewöhnlichen Ort, wie einem bekannten „Schloss" in Okayama und der wunderschönen Landschaft, die es umgibt?

Burg Bitchu Matsuyama
  • bitchumatuyamajo
  • bitchumatuyamajo (1)
  • bitchumatuyamajo (2)
  • bitchumatuyamajo (3)
  • bitchumatuyamajo
  • bitchumatuyamajo (1)
  • bitchumatuyamajo (2)
  • bitchumatuyamajo (3)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
  • Anfahrt mit dem Auto empfohlen
Burg Bitchu Matsuyama

Von den noch erhaltenden Schlössern ist es das am höchsten gelegene Japans. Der Anblick des Schlosses an frühen Herbst- und Wintermorgen, wenn es von einem Wolkenmeer umgeben ist, wird „Schloss im Himmel“ genannt. Nutzen Sie die Gelegenheit, um ein Foto von dieser herrlichen Aussicht in der Jahreszeit des Herbstlaubs und des Wolkenmeeres zu machen!

[Beste Jahreszeit für Herbstlaub und Wolkenmeer]
◆ Herbstlaub: Anfang bis Mitte November
◆ Wolkenmeer:Oktober bis Anfang Dezember
◆ Uhrzeit, zu der Sie das Wolkenmeer sehen können: 6:00 bis 8:00 Uhr morgens
◆ Wolkenmeer-Observatorium: Bitchu Matsuyama Castle Observatory

Mehr Informationen (Deutsch)

Burg Tsuyama (Kakuzan-Park)
  • tsuyamajo1 (2)
  • tsuyamajo1 (1)
  • tsuyamajo1 (3)
  • stuyamajo (2)
  • stuyamajo (1)
  • tsuyamajo1 (2)
  • tsuyamajo1 (1)
  • tsuyamajo1 (3)
  • stuyamajo (2)
  • stuyamajo (1)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Burg Tsuyama (Kakuzan-Park)

Mit etwa 1.000 blühenden Kirschbäumen im Frühling gehört dieser Anblick zu den „100 besten Kirschblüten-Ansichten" in Japan. Abends werden die Kirschblüten beleuchtet, was ebenfalls sehenswert ist. Auch das Herbstlaub ist wunderschön, was diesen Ort zu einer berühmten Sehenswürdigkeit in Tsuyama macht. Die steinerne Burgmauer in Verbindung mit der Natur geben ein herrliches Fotomotiv!

Mehr Informationen (Deutsch)

Burg Okayama
  • okayamajo (6)
  • okayamajo (5)
  • okayamajo (1)
  • okayamajo (4)
  • okayamajo (3)
  • okayamajo (6)
  • okayamajo (5)
  • okayamajo (1)
  • okayamajo (4)
  • okayamajo (3)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Burg Okayama

Aufgrund seiner schwarzen Außenwand wird die Burg oft mit einer Krähe verglichen und „Krähen-Burg“ (Ujo) genannt. In der Umgebung der Burg gibt es viele fotogene Orte. Vom „Ishikawa Park“ aus können Sie die Okayama Burg, den Okayama Korakuen Garten und den Asahigawa Fluss sehen. Von der „Tsukimi-Brücke“ können Sie sehen, wie sich die Okayama Burg auf der Flussoberfläche spiegelt. Darüber hinaus ist der Ausblick auf die Okayama Burg vom Okayama Korakuen Garten, einem der drei berühmten Gärten Japans, der im „Michelin Green Guide Japan“ mit drei Sternen ausgezeichnet wurde, außergewöhnlich. Bei dem Event „Ujo Togenkyo“, das im Frühling, Sommer und Herbst stattfindet, wird der zentrale Burgturm der Okayama Burg und seine Umgebung mit Lampions, Laternen und Kerzen geschmückt. Ein weiteres beliebtes Fotomotiv!

Mehr Informationen (Deutsch)

"Teufelsburg" Kinojo
  • ★_DSC1241_R
  • ★_DSC2134_R
  • ★_DSC8348_R
  • ★_DSC1241_R
  • ★_DSC2134_R
  • ★_DSC8348_R
  • Ganzjährig
  • Anfahrt mit dem Auto empfohlen
"Teufelsburg" Kinojo

Die Aussicht aus einer Höhe von ca. 400 m, macht diesen Ort zu einem großartigen Ausguck. Insbesondere das West-Tor und der Kakuro-Eckturm, die von Palast- und Schreinbaumeistern aus Kyoto aufwendig restauriert wurden, sind besonders empfehlenswert. Der Blick wenn bei Sonnenaufgang die Sonne hinter dem Kakuro-Eckturm und dem West-Tor über der Stadt Soja aufsteigt, und der Ausblick von unterhalb des West-Tors auf die Abendsonne sind wunderschön. Wie wäre es, wenn Sie ein Foto genau zu dem Zeitpunkt machen, wenn entweder die Sonne auf- oder untergeht und dabei den Himmel rot färbt?

Mehr Informationen (Deutsch)

寺社 Tempel und Schreine

Wunderschöne Gebäude und Landschaften, in denen Sie die Geschichte und Traditionen Japans spüren können

Saijo Inari
  • saijoinari (1)
  • saijoinari (2)
  • saijoinari1 (1)
  • saijoinari1 (2)
  • saijoinari1 (3)
  • saijoinari (1)
  • saijoinari (2)
  • saijoinari1 (1)
  • saijoinari1 (2)
  • saijoinari1 (3)
  • Ganzjährig
  • Anfahrt mit dem Auto empfohlen
Saijo Inari

Der größte Hingucker ist das riesige rötlich-ockerfarbene Torii-Tor mit einer Höhe von 27,5 m, einer Säulendicke von 4,6 m und einem Gesamtgewicht von 2800 t. Dieser Anblick ist wie geschaffen für ein imposantes Foto. Neben der schönen Haupthalle gibt es viele weitere Fotomotive, wie Kulturgüter, Kannon-Statuen, den Garten und einem riesigen Ginkgobaum. Das ungewöhnliche Niomon-Steintor und die herzförmigen Matchmaking-Amulette sind ebenfalls eine Empfehlung.

Mehr Informationen (Deutsch)

Schrein Kibitsu-jinja
  • kibitsujinjya (8)
  • kibitsujinjya (2)
  • kibitsujinjya (13)
  • kibitsujinjya (4)
  • kibitsujinjya (3)
  • kibitsujinjya (8)
  • kibitsujinjya (2)
  • kibitsujinjya (13)
  • kibitsujinjya (4)
  • kibitsujinjya (3)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Schrein Kibitsu-jinja

Der Korridor, der von der Haupthalle führt, ist 360 m lang und aufgrund seiner Länge und Schönheit ein beliebtes Fotomotiv. Vergessen Sie also nicht, ein Foto zu machen, wenn Sie den Kibitsu-Jinja Schrein besuchen! Auch die Haupthalle, deren Baustil in Japan einzigartig ist und als nationaler Schatz ausgewiesen wurde, ist wirklich sehenswert. Die saisonalen Blumen und die pfirsichförmigen Schutzamulette (für eine erfüllte Liebe) sind in den sozialen Netzwerken der Renner!

◆ Kirschblüte: Anfang April
◆ Pfingstrosen / Rhododendron: Mai
◆ Hortensien (1500 Büsche): Juni

Mehr Informationen (Deutsch)

Schrein Kibitsuhiko-jinja
  • kibitsuhikojinjya (4)
  • kibitsuhikojinjya (2)
  • kibitsuhikojinjya (10)
  • kibitsuhikojinjya (6)
  • kibitsuhikojinjya (7)
  • kibitsuhikojinjya (4)
  • kibitsuhikojinjya (2)
  • kibitsuhikojinjya (10)
  • kibitsuhikojinjya (6)
  • kibitsuhikojinjya (7)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Schrein Kibitsuhiko-jinja

Das wunderschönes Gebäude, das im Stil der Schrein-Architektur errichtet wurde, und die Heian-Zeder, deren alter auf über 1000 Jahre geschätzt wird, sind ein Muss. Der Anblick, wenn am Tag der Sommersonnenwende die Morgensonne direkt vor dem Torii-Tor aufgeht, was auch "Asahi-no-miya" genannt wird, ist atemberaubend schön. Die Statue von Momotaro (Figur aus einem japanischen Volksmärchen; vergleichbar dem „Däumling“) auf dem Parkplatz ist ebenfalls ein beliebtes Fotomotiv. Die rot-weißen „Matchmaking“-Amulette und die pfirsichförmigen Amulette, die vor Katastrophen schützen sollen, sind eine Empfehlung.

Mehr Informationen (Deutsch)

Okayama-jinja Schrein
  • okayamajinjya (2)
  • okayamajinjya (1)
  • okayamajinjya (3)
  • okayamajinja(2)
  • okayamajinja(1)
  • okayamajinjya (2)
  • okayamajinjya (1)
  • okayamajinjya (3)
  • okayamajinja(2)
  • okayamajinja(1)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Okayama-jinja Schrein

Der Okayama-jinja Schrein befindet sich am gegenüberliegenden Ufer des Asahikawa-Flusses gegenüber vom Okayama Korakuen Garten. Er besticht durch seine wunderschöne moderne Haupthalle mit weißen Wänden. Die originellen Goshuin-Stempelbücher und niedlichen Illustrationen des Schreins sind außerordentlich beliebt. Die riesigen Wunschtafeln mit dem jeweiligen Tierkreiszeichen des Jahres erwecken mit ihrem einzigartigen Design und der ungewöhnlichen Art sich etwas wünschen zu können ebenfalls Aufmerksamkeit. Während des ganzen Jahres finden verschiedene Veranstaltungen und Feste statt, die Sie die Geschichte Japans hautnah erfahren lassen.

Mehr Informationen (Englisch)

Garten Raikyu-ji
  • raikyuji (3)
  • raikyuji (2)
  • raikyuji (1)
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • raikyouji1 (2)
  • raikyuji (3)
  • raikyuji (2)
  • raikyuji (1)
  • OLYMPUS DIGITAL CAMERA
  • raikyouji1 (2)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Garten Raikyu-ji

Sie können die wunderschöne japanische Landschaft mit Atagoyama Berg als „geliehene Aussicht“ im Hintergrund genießen. Wir empfehlen vor allem den „Tsurukame no Niwa" Garten. Dieser ist in dem japanischen Gartenstil „karesansui" gestaltet, bei dem Wasser durch Sand, Steinen, Moos usw. ausdrückt wird. Es wird also kein Tropfen Wassertropfen verwendet. Es ist ein Ort, an dem Sie im Mai japanischen Rhododendron, buntes Laub im Herbst, eine 300 Jahre alte Samurai-Residenz und andere schöne Ansichten erleben können.

Mehr Informationen (Deutsch)

Bitchū Kokubunji Tempel / Fünfstöckige Pagode
  • kokubunji (4)
  • kokubunji (2)
  • kokubunji (1)
  • kokubunji (3)
  • kokubunji (4)
  • kokubunji (2)
  • kokubunji (1)
  • kokubunji (3)
  • Ganzjährig
  • Anfahrt mit dem Auto empfohlen
Bitchū Kokubunji Tempel / Fünfstöckige Pagode

Die etwa 34 Meter hohe fünfstöckige Pagode, die ein wichtiges Kulturgut Japans darstellt, sowie die ländliche Szenerie mit saisonalen Blumen, die überall blühen, sind beliebte Fotomotive. Raps und Lotosblumen im Frühling, Sonnenblumen im Sommer und Kosmos im Herbst. Von Anfang bis Mitte September färbt der so genannte „rote Reis“, dessen Ähren eine rötliche Färbung haben, das gesamte Reisfeld rot.
Der Blick auf den Bitchū Kokubunji-Tempel mitten im roten Reis in der herbstlichen Abenddämmerung ist atemberaubend!

Mehr Informationen (Deutsch)

町並み Stadtszenen

Traditionelles japanisches Stadtbild

Historisches Kurashiki Bikan Viertel
  • kurashikibikanchiku (24)
  • kurashikibikanchiku (32)
  • kurashikibikanchiku (34)
  • kurashikibikanchiku (19)
  • kurashikibikanchiku (23)
  • kurashikibikanchiku (24)
  • kurashikibikanchiku (32)
  • kurashikibikanchiku (34)
  • kurashikibikanchiku (19)
  • kurashikibikanchiku (23)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Historisches Kurashiki Bikan Viertel

Hier gibt es viele reizvolle Orte und Ansichten, wie beispielsweise die kleinen Boote, die den mit Weiden gesäumten Fluss auf und ab fahren, traditionelle Lagerhäuser mit weißen Wänden, ein Stadtbild mit 300 Jahre alten Gebäuden und den historischen Achi-jinja Schrein, der eine über 1700 Jahre alte Geschichte hat. Des Weiteren können Sie Dank der Nachtbeleuchtung, die von einem weltbekannten Lichtdesigner gestaltet wurde, die Schönheit des Viertels nach Einbruch der Dunkelheit noch einmal von einer ganz neuen Seite erleben.

Nachtbeleuchtung: April-September (Sonnenuntergang bis 22 Uhr), Oktober-März (Sonnenuntergang bis 21 Uhr)

Mehr Informationen (Deutsch)

Kojima Jeans Street
  • kojimajeans (1)
  • kojimajeans (2)
  • kojimajeans (3)
  • kojimajeans (4)
  • kojimajeans (1)
  • kojimajeans (2)
  • kojimajeans (3)
  • kojimajeans (4)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Kojima Jeans Street

Die Jeans Street befindet sich in Kojima, dem Geburtsort der japanischen Jeans. Die Straße wird ihrem Namen gerecht: sie ist mit Jeansherstellern und Geschäften gesäumt. Es gibt viele Foto-Spots, wie die "Riesen-Jeanstreppe" direkt an der JR Kojima Station und die an Wäscheleinen aufgehängten Jeans direkt über der Straße – eine Art Wahrzeichen von Kojima. Das dürfen Sie sich nicht entgehen lassen! Darüber hinaus gibt lustig gestaltete Gullideckel und das Maskottchen "G Panda", mit dem man an einer Fotowand ein Erinnerungsfoto machen kann, sowie Verkaufsautomaten im Jeansdesign.

Mehr Informationen (Deutsch)

Ehemaliges Herrenhaus der Ishii Familie im Yakage Herbergsviertel
  • yakagehonjin (2)
  • yakagehonjin (1)
  • yakagehonjin (3)
  • yakagehonjin1 (1)
  • yakagehonjin1 (2)
  • yakagehonjin (2)
  • yakagehonjin (1)
  • yakagehonjin (3)
  • yakagehonjin1 (1)
  • yakagehonjin1 (2)
  • Ganzjährig
  • Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
Ehemaliges Herrenhaus der Ishii Familie im Yakage Herbergsviertel

Yakage war lange Zeit ein florierender Herbergsort, in dem Samurai (Daimyo) aus ganz Japan auf dem Weg zu ihrem Pflichtbesuch beim Shogun nach Edo, dem heutigen Tokyo, übernachteten. Das luxuriöse Herrenhaus, in dem nur die hochrangigen Daimyo nächtigten, ist auch heute noch erhalten. Es ist als wichtiges Kulturgut Japans ausgewiesen. Tauchen Sie in die elegante Welt der japanischen Architektur ein und verpassen Sie nicht fotogene die Doppeltür „Onarimon", die aus einem einzigen Zelkova-Holzbrett gefertigt ist, die „Ranma“ (ein „Ranma“ ist ein durchbrochener Schirm oder eine Öffnung über einer Schiebetür) mit ihrem modernen Design und den Sake-Speicher!

Mehr Informationen (Deutsch)

Copyright Okayama Prefectural Tourism Federation. All Right Reserved.
Copyright Okayama Prefectural Tourism Federation. All Right Reserved.

Auf dieser Webseite verwenden wir Cookies, um Ihnen die Nutzung zu erleichtern. Mit der weiteren Nutzung unserer Webseite stimmen Sie den verwendeten Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie unter Verwendung von Cookies.